Sie befinden sich hier: Blog / Ergebnis der Umfrage "Und was sind Ihre Ziele für 2018?"

Ergebnis der Umfrage "Und was sind Ihre Ziele für 2018?"

Geschrieben am von Kay Molkenthin

Im Februar 2018 haben wir eine Umfrage mit dem Titel "Und was sind Ihre Ziele für 2018?" durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Umfrage möchten wir Ihnen gerne vorstellen.

Wenn Sie direkt zu den Ergebnissen der Umfrage springen möchten, dann klicken Sie bitte hier.


Umfragedetails

Falls Sie nicht selbst an der Umfrage teilgenommen haben, führen wir nachfolgend die Details der Umfrage auf.

Ziel der Umfrage

Als Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich von Online Unternehmungen ist es für uns essentiell, dass wir die Vorhaben, Wünsche und Ziele unserer Bestandskunden und potentiellen Kunden kennen. Nur so sind wir in der Lage, praxisrelevante und sachgerechte Lösungen anzubieten.

Das Ziel der Umfrage war es, die typischen Herausforderungen von bestehenden Online Unternehmern und Neugründern festzustellen.


Inhalt der Umfrage

Dazu haben wir die folgenden 6 Fragen, unterteilt in 3 Gruppen, in dieser Umfrage gestellt. Die Fragen der Fragegruppe 2 sind abhängig von der Antwort aus der Fragegruppe 1, wodurch im Endeffekt insgesamt nur 4 Fragen durch jeden Teilnehmer zu beantworten waren.

Fragegruppe 1: Sind Sie selbständig bzw. betreiben Sie eine Online Unternehmung?
1.Bitte geben Sie an, ob Sie planen, in diesem Jahr selbständig zu werden? Unter Selbständigkeit wird jede gewerbliche Tätigkeit verstanden, mit der Sie Geld bzw. ein Einkommen realisieren möchten (auch Nebenerwerb).
  • ja
  • nein
  • ich bin bereits selbständig
Fragegruppe 2: Was sind Ihre größten Herausforderungen?
2.(1. = "ja") Wenn Sie sich in diesem Jahr selbständig machen wollen, was sind dabei Ihre größten Herausforderungen? Bitte sortieren Sie Vorgabeantworten entsprechend Ihrer persönlichen Priorität absteigend von der größten zur kleinsten Herausforderung.
  • Unternehmensgründung
  • Führung eines Unternehmens
  • Verkauf
  • Marketing
  • Rechtliche Fragestellungen
3.(1. = "nein") Sie haben ausgewählt, dass Sie nicht planen, sich dieses Jahr selbständig zu machen (auch nicht im Nebenerwerb). Welche Träume, Wünsche und Ziele möchten Sie sich dennoch dieses Jahr erfüllen? (Freitexteingabe)
4.(1. = "ich bin bereits selbständig") Sie haben angegeben, dass Sie bereits selbständig sind. Bitte geben Sie an, welches Ihre größten Herausforderungen im Rahmen Ihrer Selbständigkeit sind.
  • Umsatz erhöhen
  • Gewinn steigern
  • Kunden gewinnen
  • Prozesse optimieren
  • Prozesse automatisieren
  • Produkte erstellen
5. Und was sonst noch? (Freitexteingabe)
Fragegruppe 3: Und wenn Sie Ihr allergrößtes Problem lösen könnten?
6.Wie sähe eine Lösung aus, die Ihre Anforderungen vollständig erfüllen würde? (Freitexteingabe)

Rahmendaten der Umfrage

Für die Umfrage galten die folgenden Rahmendaten:

Umfragezeitraum01.02.2018 bis 18.02.2018
Adressatengruppen (angeschrieben)
  • alle komBAS Kunden
  • alle komBAS Newsletter-Abonnenten
Weiterleitungen der Umfrage durch
  • Facebook (komBAS FB Seite)
  • Google+
  • weitere soziale Medien

Auswertung der Umfrage

Ab hier erfolgt die Auswertung der Umfrage.

Teilnehmer und vollständige Umfragen

Bei der Auswertung der Umfrage wurden nur vollständige Umfragen ausgewertet.

Teilnehmer gesamtvollständig ausgefülltunvollständig ausgefüllt
36731948

Vollständig wurden 86,92% aller Umfragen ausgefüllt.

Aus der bisherigen Erfahrung mit durchgeführten Umfragen ist diese Quote als überdurchschnittlich zu bewerten.


Auswertung Fragegruppe 1 - Frage 1

Bitte geben Sie an, ob Sie planen, in diesem Jahr selbständig zu werden? Unter Selbständigkeit wird jede gewerbliche Tätigkeit verstanden, mit der Sie Geld bzw. ein Einkommen realisieren möchten (auch Nebenerwerb).

AntwortAnzahl%
ja6219,44
nein165,02
ich bin bereits selbständig24175,55

Über 75% der Teilnehmer gaben an, bereits online selbständig zu sein. Rund 20% der Teilnehmer planen, sich mit einer Online Unternehmung im Jahr 2018 selbständig zu machen.


Auswertung Fragegruppe 2: Allgemeiner Hinweis

Die Fragen beinhalten teilweise die Angabe einer Reihenfolge von vorgegebenen Antwortmöglichkeiten. Daraus ergeben sich verschiedene, mögliche Kombinationen. In der folgenden Auswertung wurde der Übersicht halber nur das Einzelergebnis berücksichtigt, welches die meisten Auswahlen in der zuerst gewählten Auswahlmöglichkeit erhalten hat.

Auswertung Fragegruppe 2 - Frage 2

Wenn Sie sich in diesem Jahr selbständig machen wollen, was sind dabei Ihre größten Herausforderungen? Bitte sortieren Sie Vorgabeantworten entsprechend Ihrer persönlichen Priorität absteigend von der größten zur kleinsten Herausforderung.

Von den Teilnehmern, die in der Frage 1 mit "ja" geantwortet haben, wurde die folgende Auswahl priorisiert:

Antwort%
Unternehmensgründung51,61
Führung eines Unternehmens22,58
Rechtliche Fragestellungen17,74
Verkauf6,45
Marketing1,61

Für über 50% der Teilnehmer die planen, sich in 2018 selbständig machen zu wollen, stehen Fragen zur Unternehmensgründung an erster Stelle. Dem schließen sich Fragen zur Führung eines Unternehmens und rechtliche Fragestellungen an. Für Gründer sind diese Fragen verständlicherweise essentiell, wobei die Reihenfolge überrascht.

Die Themen Verkauf und Marketing sind mit deutlichem Abstand auf die beiden letzten Plätze gewählt worden.

Interpretation des Ergebnisses

Es hätte erwartet werden können, dass das Thema der rechtlichen Fragestellungen Vorrang hat, da sich aus der Beantwortung von relevanten, rechtlichen Fragestellungen zum Beispiel die passende Unternehmensform ergeben kann. Wenn die passende Unternehmensform bekannt ist, dann erst kann die Unternehmensgründung angegangen werden.

Andererseits deckt sich das Ergebnis aber mit eigenen Beobachtungen aus der Praxis, wonach der Fokus von Gründern häufig auf einem schnellen Start und der schnellen Umsetzung der eigenen Ideen liegt. Rechtliche Fragestellungen werden dabei häufig "ausgeblendet". Dies hat erfahrungsgemäß verschiedene Gründe, wie zum Beispiel:

  • Fokussierung auf das angebotene Produkt oder die Dienstleistung ("schnell Geld machen")
  • Keine Zeit und / oder keine Lust, sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen zu befassen.
  • Die Kosten für eine rechtliche Beratung werden gescheut.
  • Bei "Anfängern" oder Kleinstunternehmen würden die strengen, rechtlichen Rahmenbedingungen (noch) nicht gelten.

Hier liegen bereits die ersten Stolpersteine auf dem Weg zu einer erfolgreichen Selbständigkeit im Online Business. Falsche oder fehlende rechtliche Informationen oder die Nichtbeachtung derer können, zum Beispiel durch Abmahnungen von Konkurrenten, schon zu Anfang Ihrer Unternehmung signifikante Kosten verursachen und den Erfolg der Online Unternehmung nachhaltig beschädigen oder sogar zur Einstellung derselben führen.

Auswertung Fragegruppe 2 - Frage 3

Sie haben ausgewählt, dass Sie nicht planen, sich dieses Jahr selbständig zu machen (auch nicht im Nebenerwerb). Welche Träume, Wünsche und Ziele möchten Sie sich dennoch dieses Jahr erfüllen?

Für die Teilnehmer, die in der Frage 1 mit "nein" geantwortet haben, stand eine Freitexteingabe zur Verfügung. Diese Freitexteingaben wurden nach Kategorien geordnet und entsprechend aggregiert. Die folgenden Auflistung erfolgt nach der Häufigkeit der Nennung zu den jeweiligen Kategorie.

Antwortkategorie%
Mehr verfügbares Einkommen erzielen / mehr Geld zur Verfügung zu haben32,56
Größere Anschaffungen durchführen (Auto, Küche, TV, Hifi)23,45
Mehr Freizeit zur Verfügung haben / weniger Arbeiten / Mehr Zeit mit der Familie verbringen19,09
Abnehmen / Diät machen11,87
Jobwechsel / eine Arbeit finden7,11
Reisen / Kreuzfahrt machen / Weltreise3,74
Sport machen / Gesund bleiben1,21
Sonstige0,97

Interpretation des Ergebnisses

Da die Beantworter dieser Frage weder aus der Gruppe der Selbständigen kommen, noch planen, sich in 2018 selbständig zu machen, kann daraus geschlossen werden, dass es sich hierbei wahrscheinlich um Arbeitnehmer oder arbeitssuchende Personen handelt.

Im Grunde genommen handelt es sich bei allen gegebenen Antworten um Wünsche und Ziele aus den Bereichen finanzielle Freiheit, Unabhängigkeit und persönliche Entwicklung. Insofern sind die Antworten nicht überraschend, denn im Grunde sind das alles Punkte nach denen wir alle streben (sollten).

Die Frage, die ich an diesem Punkt stelle, ist: Was werden die Beantworter dieser Frage künftig an Ihrer Situation ändern, um diese Ziele zu erreichen?

Denn offensichtlich konnten diese Wünsche und Ziele unter den aktuellen Voraussetzungen bisher nicht erreicht werden.

Auswertung Fragegruppe 2 - Frage 4

Sie haben angegeben, dass Sie bereits selbständig sind. Bitte geben Sie an, welches Ihre größten Herausforderungen im Rahmen Ihrer Selbständigkeit sind.

Von den Teilnehmern, die in der Frage 1 mit "ich bin bereits selbständig" geantwortet haben, wurde die folgende Auswahl priorisiert:

Antwort%
Umsatz erhöhen39,41
Gewinn steigern26,04
Produkte erstellen14,48
Prozesse automatisieren9,35
Kunden gewinnen7,69
Prozesse optimieren3,03

Für knapp 40% der Teilnehmer steht das Ziel Umsatz erhöhen an erster Stelle, gefolgt von dem Ziel Gewinn steigern. Die anderen Ziele schließen sich mit deutlich geringeren Priorisierungen an. Allein das drittplatzierte Ziel Produkte erstellen wurde bereits nur noch weniger als ein Drittel bzw. nur weniger als halb so häufig gewählt, wie die ersten beiden Ziele.

Das wichtige Thema Kunden gewinnen wurde sogar nur auf Platz 5 mit weniger als 8% gewählt.

Interpretation des Ergebnisses

Aus Sicht eines bereits selbständigen Online Unternehmers überraschen die führenden Antworten nicht. Sind Sie bereits selbständig im Online Business unterwegs, gehört Wachstum zu Ihrem obersten Ziel, denn Stillstand ist der Tod jeder Unternehmung. Wachstum wird durch Umsatzerhöhung gemessen und errechnet sich aus der Absatzmenge multipliziert mit dem Verkaufspreis Ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Dabei ist Umsatz nicht mit Gewinn zu verwechseln! Sie können theoretisch kontinuierlich Ihren Umsatz steigern, ohne auch nur einen Euro mehr an Gewinn zu realisieren. Dies haben die Teilnehmer der Umfrage aber beachtet, denn direkt hinter dem Umsatzwachstum folgt als Ziel die Steigerung des Gewinns. Gewinnsteigerung kann theoretisch auch durch die reine Reduzierung von Kosten erreicht werden, doch handelt es sich dabei maximal um eine kurzfristige Maßnahme, denn ab einem gewissen Punkt können Sie Ihre Kosten nicht mehr reduzieren, ohne die betriebsnotwendigen Ressourcen, die mindestens zur Aufrechterhaltung Ihres Geschäftsbetriebs notwendig sind, anzugreifen. Und spätestens ab diesem Punkt stehen Sie in einem direkten Zielkonflikt mit dem Ziel Wachstum.

Dass das Ziel Produkte erstellen im Mittelfeld der Ziele rangiert kann darauf zurückzuführen sein, dass sich die Teilnehmer bereits mit bestehenden Produkten und Dienstleistungen am Markt befinden. Wenn Sie als Händler aktiv sind, dann greifen Sie in der Regel auf ein bestehendes Sortiment eines Herstellers zu, so dass es gar nicht notwendig ist, eigene Produkte erstellen zu müssen. Dies trifft insbesondere auf den Bereich des Affiliate Marketings zu, bei dem ausschließlich fremde, bereits existierende Produkte vermittelt werden.

Überraschend ist, wie deutlich das Ziel Kunden gewinnen mit unter 8% auf Platz 5 der Ziele rangiert. Dies ist aus mehreren Gründen bemerkenswert, denn

  • neue Kunden zu gewinnen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um mehr Umsatz zu generieren (spätestens ab dem Zeitpunkt, ab dem Sie Ihre Bestandskunden ausgeschöpft haben) und
  • gerade im Online Business sind Sie darauf angewiesen, aktiv und ständig neue Kunden generieren zu müssen. Im stationären Handel (Ladengeschäft) können Sie, je nach Lage, gegebenenfalls von der Laufkundschaft leben - das funktioniert bei einem Online Business in der Regel nicht, da keine oder nur sehr wenige Kunden zufällig über Ihre Webseite stolpern werden.

Zum Teil kann ich das Ergebnis aber durch eigene Erfahrungen mit Kunden und Interessenten bestätigen. Die Gewinnung von Kunden stellt in der Tat häufig eine Herausforderung für viele Unternehmer dar. Hier verhält sich ähnlich wie mit der Antwort zu den rechtlichen Fragestellungen. Obwohl die Aktivität der Kundengewinnung sehr wichtig ist, wird sich häufig um andere Themen gekümmert, die viel Zeit und Energie verschlingen. Beispielsweise verbringen Unternehmer viel Zeit damit, die "perfekte Webseite" zu erstellen oder das "perfekte Produkt" zu kreieren. Mein Rat ist in diesen Fällen: verkaufen Sie! Sie können auch mit einer nicht perfekten Webseite ein nicht perfektes Produkt verkaufen, solange Sie Ihre Kunden nicht über den Tisch ziehen und falsche Versprechungen machen. Wo gibt es schon das perfekte Produkt? Verbesserungspotentiale gibt es immer und überall und die wertvollsten Feedbacks zur Verbesserung Ihrer Produkte, Dienstleistungen und Ihrer Webseite erhalten Sie von Ihren Kunden, nicht von sich selbst!

Interessant ist auch, dass die Themen Prozesse optimieren und Prozesse automatisieren weit abgeschlagen hinten liegen. Gerade im Online Business aber ist es erfolgskritisch, dass Sie Ihre Verkaufs- und Abrechnungsprozesse so weit wie möglich automatisieren. Der Kaufprozess muss für Ihre Kunden so einfach wie möglich sein. Ich kenne Beispiele, wo man ein digitales Produkt nicht direkt über die Webseite kaufen kann, sondern man muss eine Email an den Webseitenbetreiber schreiben, erhält dann das Produkt und anschließend eine Rechnung ("Die Rechnung erhalten Sie in den nächsten Tagen per PDF."). Wenn man dieses spezielle Produkt nicht wirklich benötigt und es Alternativen gibt, dann kauft dort kein Mensch! Ebenso verhält es sich mit Ihrer Abrechnung und Logistik. Wer im Rahmen eines Online Business heute noch manuell Bestellbestätigungen, Rechnungen oder Versandbelege erstellt, der verschwendet einfach wichtige Zeit, die für die weitere Kundengewinnung viel effektiver genutzt werden könnte.

Auswertung Fragegruppe 2 - Frage 5

Die Frage Und was sonst noch? in dieser Fragegruppe zielte darauf ab, eine weitere, optionale Antwortmöglichkeit für alle Teilnehmer der Umfrage zu ermöglichen, die über die vorgegebenen Antworten hinaus geht.

Eine Auswahl von gegebenen Antworten ist in der folgenden Liste wiedergegeben. Aufgrund der Individualität der Antworten wird hier kein Ranking angegeben.

Freitextantwort
Stressfreier arbeiten
Die richtigen Partner, respektive Team zusammenstellen. Meiner Meinung nach das schwierigste Unterfangen.
Weniger Arbeiten, mehr Zeit für Persönliches.
Ideen für ein Online Business finden.
Zwischenschritt: Prozesse festlegen.
Lernen, gute Produkte zu entwickeln.
Effizient potentielle Kunden ansprechen und diese zu Kunden zu machen.
Email Marketing verbessern, da sehr geringe Erfolgsquote.
Meine AdWords Werbeaktivitäten von Grund auf erneuern, da ich momentan leider nur Geld damit verbrenne.
Eine klare und strukturierte Vorlage zu erhalten, wie man ein Online Business richtig aufbaut.

Interpretation des Ergebnisses

Diese Frage war optional zu beantworten. Ca. 63% der Teilnehmer haben diese Frage nicht beantwortet. Die Gründe hierfür nicht nicht bekannt. Möglich ist, dass die vorgegebenen Antwortoptionen der vorhergehenden Fragen bereits erschöpfend waren.

Interessant ist, dass die Punkte Optimierung, Verbesserung und Effizienz Themen sind, die einen gewissen Stellenwert bei den Teilnehmern einnehmen. Bei den wahrscheinlich unternehmerisch tätigen Teilnehmern besteht offenbar doch der Wunsch, das eigene Online Business einfacher und besser umzusetzen - in der Frage 4 wurden die Punkte Prozesse optimieren und Prozesse automatisieren allerdings auf den hinteren Plätzen gewichtet. Hier scheint es einen inhaltlichen bzw. offensichtlichen Widerspruch zu geben.


Auswertung Fragegruppe 3 - Frage 6

Und wenn Sie Ihr allergrößtes Problem lösen könnten? Wie sähe eine Lösung aus, die Ihre Anforderungen vollständig erfüllen würde?

Diese optionale Frage stellt sprichwörtlich die Wunderlampe dar und gab den Teilnehmern der Umfrage die Möglichkeit, die Wunschlösung für ihr größtes Problem zu beschreiben.

Eine Auswahl von gegebenen Antworten ist in der folgenden Liste wiedergegeben. Aufgrund der Individualität der Antworten wird hier kein Ranking angegeben.

Freitextantwort
Alles schneller erledigen mit einfachen Mitteln und das ständige Einarbeiten in neue Programme verhindern.
Dann hätte ich einen Texter, der versteht was ich will.
Es gibt von Euch einen Online-Kurs, in dem die SEO Optimierung am Beispiel einer Website von A-Z gezeigt wird ;-)
Eine Software, in der ich ein Keyword eingebe, die mir automatisch einen Affiliate Shop erstellt, mit Anbindung an alle großen Partnerprogramme und die Produkte und die neben der Herstellerbeschreibung diesen noch mit zusätzlichem einzigartigem Content versorgt.
Ich wünsche mir für einen Festpreis eine Einführungsberatung zur Gründung eines Online Unternehmens. Ich bin gerne bereit dafür zu bezahlen, wenn die gebotene Leistung stimmt. Auch gerne mit Erfolgsbeteiligung.
Ich baue ein Team auf und vergrössere die Zahl der Partneschaften, um daraus schlussendlich das Richtige zu selektieren. Im Endeffekt nicht ein großes Team haben, sondern das Richtige.
Durch ein Netzwerk von Gleichgesinnten ein virtuelles Unternehmen aufbauen, um die verschiedenen Kompetenzen zu bündeln und so bestmöglich am Markt aufzutreten.
Ein persönliches Coaching zu erhalten, um meine ganz spezifischen Fragen klären zu können.

Interpretation des Ergebnisses

Da es sich hier um Freitextantworten, in Form einer Wunderlampe handelt, findet keine inhaltliche Bewertung über den Sinn oder Unsinn der Antworten statt. Das wäre auch nicht fair, denn offensichtlich gibt es ganz konkrete Problembereiche bzw. Fragestellungen für die Teilnehmer und die Antworten stellen deren Wunschlösung an. Ob diese Wünsche realisierbar und letztlich bezahlbar sind, entscheiden Sie als Leser und Anbieter solcher Lösungen. Nutzen Sie diese Antworten als Ideenfundus für Ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen, die Sie anbieten (könnten).


Zusammenfassung

Die Erstellung und Auswertung dieser Umfrage hat viel Spaß gemacht und interessante Antworten und Inspirationen der Teilnehmer hervorgebracht.

Eine unternehmerische Tätigkeit im Onlinebereich ist eine spannende und herausfordernde Aufgabe mit vielen Möglichkeiten zur persönlichen und finanziellen Entwicklung. Auf dem Weg zum Ziel liegen aber viele kleine und große Probleme, deren Lösung oder Umsetzung aber stellenweise erhebliche Herausforderungen darstellen können. Der Wunsch nach einer genereller Vereinfachung der Prozesse und Methoden ist daher verständlich und nachvollziehbar.

Die durchgeführte Umfrage bestätigt dies und zeigt den Bedarf an entsprechenden Produkten und Dienstleistungen für Selbständige im Online Business. Ob als Teilnehmer an dieser Umfrage oder als Leser der Umfrageergebnisse, ich bin sicher, dass Ihnen die Ergebnisse mindestens die folgende Erkenntnis liefern: Sie stehen nicht alleine mit Ihren Problemen und Herausforderungen da.

Ganz gleich, ob Sie Lösungen suchen oder Lösungen anbieten, werden Sie aktiv! Fragen Sie Ihre potentiellen Kunden, fragen Sie potentielle Lösungsanbieter an, es gibt für jedes Problem die passende Lösung. Tun Sie aber nichts, dann wird sich auch für Sie wahrscheinlich nichts verändern.

Wenn Sie diese Umfrage angesprochen hat, dann geben Sie uns bitte Feedback. Nutzen Sie dazu bitte die Kommentarfunktion unter diesem Artikel.

Haben Sie Fragen zu dieser Umfrage?

Wenn Sie inhaltliche Fragen zu dieser Umfrage oder einen konkreten Lösungsbedarf haben, dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Tags: umfrage, online business, marketing, kunden gewinnen


Suche

Blog Kategorien


komBAS Newsletter abonnieren

Webseitenoptimierung

Webseitenoptimierung leicht gemacht - WebsiteOptimizationWizard

Content Creation

ContentCreationWizard - Texte ganz einfach erstellen

Article Spinning

ArticleSpinningWizard3 - Text Spinning Software