komBAS Ltd.
komBAS
Blog / Text Spinning in der Praxis

Text Spinning in der Praxis

Geschrieben am von Kay Molkenthin

Text Spinning ist eine Methode der SEO Content Erstellung, unter Verwendung eines Spinning Tools und einer bestimmten Textauszeichnung, der so genannten Spintax. Diese Methode wird häufig auch als Article Spinning, oder einfach als Spinning bezeichnet.

Das Text Spinning wird häufig als eine Maßnahme der Suchmaschinenoptimierung eingesetzt, findet aber auch zunehmend Anwendung bei der klassischen Texterstellung oder wenn es darum geht, Texte automatisch umschreiben zu lassen und natürlich im Bereich Content Marketing.

Wann sollte man Text Spinning einsetzen?

Entgegen der stellenweise verbreiteten Meinung, Text Spinning sei von den Suchmaschinen nicht gerne gesehen, bzw. nicht erlaubt, oder sogar eine "Black Hat" Methode muss gesagt werden, dass dies nicht Zutrifft uns Unsinn ist - das Mehrmalige Ausdrucken eines Dokuments, anstatt dieses jedes Mal neu per Hand zu schreiben, ist nichts anderes als Arbeitserleichterung.

Beim Einsatz von Text-, bzw. Article Spinning geht es einzig allein darum Zeit zu sparen. Nämlich die Zeit, die uns die Suchmaschinenbetreiber mit der Forderung nach "einzigartigen" Inhalten zwangsweise abfordern. Das beantwortet auch gleich die Frage, wer diese Methode zur Erstellung von Webinhalten einsetzen sollte, bzw. muss: Webseitenverantwortliche, die gezwungen werden, an vielen Stellen im Internet Präsenz zu zeigen, um bei der Konkurrenz um Top-Positionen in den Suchergebnissen überhaupt eine wahrnehmbare Chance zu haben.

Zur Diskussion über das Thema Duplicate Content verweise ich auf diesen Beitrag

Der Nutzen von Text Spinning in der Praxis

Nehmen wir als Beispiel einen Webseitenbetreiber, der an fünf verschiedenen Stellen im Internet, bei beliebigen Services (Social Networks, Artikelverzeichnissen, Bookmarkservices, etc.) seine Inhalte platzieren möchte.

Bei der "guten", manuellen Methode schreibt dieser fünf Mal von Grund auf einen neuen Text, um den Anforderungen nach Unique Content gerecht zu werden. Nehmen wir an, für einen qualitativ hochwertigen Text benötigt er eine Stunde. Das sind dann mindestens fünf Stunden manueller Arbeit, die in diese Texte geflossen sind. Dieses Verfahren zeigt die folgende Abbildung:

Beim Einsatz von Text Spinning mit einer entsprechenden Software gehen wir von den gleichen Voraussetzungen aus: Es sind fünf Texte zu erstellen, die manuell fünf Stunden Arbeit bedeuten. Anders formuliert können wir sagen, alles was beim Einsatz von Text Spinning mindestens fünf qualitativ hochwertige Texte innerhalb von fünf Stunden produziert ist aus Sicht des Anwenders effizienter und produktiver.

Wenn ein mit einer Text Spinning Software vertrauter Anwender für die Erstellung eines spinnbaren Textes eine Stunde benötigt, dann beträgt seine Zeitersparnis vier Stunden und seine Produktivität liegt im Vergleich zur manuellen Texterstellung bei 500%, da er innerhalb einer Stunde fünf einzigartige Texte erstellen kann. Diese Vorgehensweise ist in der folgenden Abbildung dargestellt:

Je nach Ausmaß der SEO-Aktivitäten des Webseitenverantwortlichen erhöht sich die Zeitersparnis, bzw. seine Effektivität um ein Vielfaches, wenn es notwendig ist, viel Content zu erstellen und in entsprechende Services zu verteilen.

Wie die Grafik zeigt, ist es beim Einsatz einer Text Spinning Software unerheblich, wie viele Texte man erstellen muss, da sich ein einmal erstellter Ausgangstext nahezu beliebig oft spinnen und damit zu Unique Content vervielfältigen lässt!

Der Kauf einer geeigneten Text Spinning Software rentiert sich also nach kürzester Zeit.

Tags: text spinning, article spinning, texte umschreiben, unique content, content creation, texterstellung



comments powered by Disqus
Login

Suche

Blog Kategorien


komBAS Newsletter abonnieren

ArticleSpinningWizard2

ArticleSpinningWizard2 - Text Spinning Software

ContentCreationWizard

ContentCreationWizard - Texte ganz einfach erstellen

eBooks

ScrapeBxo Master Guide eBook